Erinnerungen an wundervolle Veranstaltungen

16.07.2018: Mädels-Abend mit Geschichten

 

Zu einem "Mädelsabend mit Geschichten" war ich als Erzählerin wieder eingeladen. Eigentlich wollte ich ein Programm festlegen, aber dann hab ich doch meine Kiste mit den Geschichtensteinen eingepackt und die Zuhörerinnen selbst wählen lassen. So war es auch für mich eine Überraschung. Eine bunte Geschichtenmischung hat sich ergeben, die sowohl zu Tränen rührte als auch herzhaft lachen ließ. Zwischendrin gab's kleine Köstlichkeiten, Sekt und Plaudereien. So gemütlich und herzlich war es wieder! Danke!

07./08.07.2018: Goldmund-Erzählfestival in Ortenburg bei Passau

 

Es gibt so Tage, die machen mich einfach froh. Das Goldmund-Erzählfestival in Ortenburg bei Passau gehört auf jeden Fall dazu. Gemeinsam mit meinen Goldmund-Erzählerkolleg*Innen Reinald Rickmayr, Gertraud Reichart, Norbert KoberKarolina Seibold, Sonja Wimmer, Frieder Kahlert vom Theater Maskara sowie der wunderbaren Musikerin Julia Marie Hofer konnte ich zwei phantastische Tage auf einem ganz reizenden Fleckchen Erde verbringen – dem Weiherhaus Theater Ortenburg
Am Samsta
g ging es los mit der langen Nacht der Geschichten. Wir haben an lauschigen Plätzchen rund um den Weiher und im Theater erzählt. Am Feuer konnte der Abend gemütlich ausklingen. 
Mit einem Geschichten-Frühschoppen auf der Terrasse vor dem Weiherhaus ging es gleich am nächsten Morgen weiter. Heitere Geschichten waren zu hören und auch die Kinder waren ganz Ohr. 

Frieder Kahlert führte uns am Nachmittag über Wiesen und durch Wälder des schönen Luisentals. Sagenhafte Geschichten wurden unterwegs erzählt, bei denen sogar die Vögel auf den Bäumen ihren Gesang unterbrachen, um nur ja nichts zu verpassen. Gute Feen hatten für die Rückkehrer am Weiherhaus schon ein leckeres Picknick vorbereitet.
Alle Geschichten wurden von den wunderschönen Harfenklängen und den Tönen der indianischen Flöten von 
Julia Marie Hofer umrahmt. 
Aber auch die Momente zwischen den Erzählveranstaltungen konnten wir sehr genießen, denn dort am Weiherhaus fühlt man sich ein bisschen wie im Urlaub: Paddelboot fahren, Zwiesprache mit den Fröschen halten, im Weiher schwimmen, Libellen beim Tanzen zusehen, am Abend Glühwürmchen suchen, Mirabellen und wilde Beeren naschen, Eis essen, Kaulquappen und Fische beobachten…
Danke an euch alle – und natürlich danke an all unsere lieben Gäste! Denn was nützen die schönsten Geschichten, wenn nicht immer wieder so nette Menschen kommen würden, um ihnen zu lauschen!

01.07.2018: Geschichtenstunde zu einer Familienfeier mit 3 Generationen 

 

Als Geschichtenerzählerin werde ich immer wieder reich beschenkt mit herzlichen Begegnungen, leuchtenden Augen, wärmenden Worten und unerwarteten Momenten. Heute war ich zu Gast bei einer Familie, die mich als Erzählerin zu einer Familienfeier als Überraschung eingeladen hatte. Drei Generationen hatten es sich im Garten gemütlich gemacht, die Kinder hatten sogar ihr Bettzeug aus dem Haus geschleppt, damit sie es dort auf den Picknickdecken so richtig wohlig-weich hatten beim Geschichtenlauschen. Nach und nach haben wir dann alle Geschichten aus meiner Schatzkiste zum Leben erweckt. 

22.06.2018: "Mittsommer-Erzählabend" im Yoga-Raum von Renate Langner in Oberpaindorf

 

Eigentlich wollten wir barfuß im Garten sitzen, aber bei dieser Schafskälte haben wir es uns dann doch lieber drinnen gemütlich gemacht. Ich mag solche entspannten Runden sehr: wir haben aus dem Alltag geplaudert, miteinander gelacht, zwischendurch hab ich Geschichten erzählt, sogar ein altes Volkslied haben wir miteinander gesungen passend zu einer Geschichte, in Renates Küche durften wir oberleckerste Suppe probieren und eine zukünftige Erzählkollegin hab ich auch getroffen – es war wieder einmal herzerwärmend. Danke an alle Gäste für diesen Mittsommer-Abend und an Renate für’s Raum-Geben in vielerlei Hinsicht...!!!

21.06.2018: "Marrakesch ganz nah" - Orientalischer Erzählabend im "Habenwollen"-Store in Pfaffenhofen

 

Viele Gäste haben sich eingefunden im "Habenwollen"-Store von Barbara Amerongen in Pfaffenhofen, um meinen Geschichten aus Marrakesch und anderen Regionen der orientalischen Erzähltradition zu lauschen. Danke an alle Gäste für`s Lauschen, Lachen und Plaudern. Es war mir eine Freude! Wer einmal im Laden vorbeischauen möchte: www.habenwollen.net

05. - 14.06.2018: Seminarreise mit der Goldmund Erzählakademie nach Kreta auf den Spuren der griechischen Mythologie

 

Eine wundervolle Seminarwoche auf den Spuren der griechischen Mythologie mit der Goldmund Erzählakademie unter der Leitung von Norbert Kober haben wir auf Kreta verbracht. Voller Freude denke ich zurück an all die Geschichten, die dort entstehen konnten und die unserem Leben oft näher sind als gedacht. In einer wohlwollenden und herzlichen Gemeinschaft, die aus erfahrenen Erzählern und auch Neueinsteigern bestand, haben wir uns gegenseitig inspiriert. Besonders gern erinnere ich mich an meine Seminargruppe, der ich die Grundlagen des freien Erzählens anhand von antiken Sagen näherbringen durfte. Wir haben erzählt, geschrieben, getanzt und gelacht und zwischendrin gab es immer wieder Abkühlung im Meer. Mit vielen neuen Ideen im Kopf freue ich mich auf ein Wiedersehen! Danke an alle Mitreisenden für diese Sonnen-Tage!!!

17.05.2018: Oasenabend "Schenken und beschenkt werden" in der Praxis von Silvia Thalhammer in Freising

 

Unter dem Motto "Schenken und beschenkt werden" treffen sich in der Praxis für Life-Balance-Coaching von Silvia Thalhammer in Freising regelmäßig Menschen, die mit einem besonderen Talent oder Angebot die Herzen anderer Menschen erfreuen und kleine Glücksfunken in die Welt entsenden möchten. Diesmal war ich als Erzählerin dabei und hatte ein ganz herzliches Publikum, das sich ganz leicht in die Welt der Geschichten entführen ließ. Danke an alle lieben Gäste und an Silvia Thalhammer für die Einladung. 

15.05.2018: Vortrag "Erzähl' mir was! Grundlagen des Geschichten-Erzählens mit Kindern" in der Stadtbibliothek Freising

 

Grundschullehrerinnen, ehrenamtliche Vorleserinnen, Gruppenleiterinnen sowie interessierte Eltern und Großeltern kamen zu diesem Vortrag, bei dem ich eine bunte Ideen-Schatzkiste geöffnet habe, um Erzählzeiten mit Kindern wertvoll zu gestalten. Wir haben uns mit dem bildgestützten Erzählen durch Kamishibai und Erzählschiene beschäftigt und mit Hilfe eines Geschichtenbauplans aus dem Stegreif eine Geschichte erfunden. Auch der Einsatz von Klanginstrumenten, das Schaffen sinnvoller Rituale und die Möglichkeiten von Mitmach-Chancen waren Thema des Abends. 

Danke an die netten Teilnehmer und die Stadtbibliothek Freising für die Einladung!

21./22.04.2018: Seminar "Freies mündliches Erzählen von Geschichten" in der VHS Moosburg

 

Wieder hat sich eine Gruppe erzählinteressierter Menschen zusammengefunden, um das Handwerkszeug der Erzählkunst zu erlernen. Ein ganzes Wochenende haben wir uns mit Geschichten beschäftigt, haben die gedruckte Version mit eigenen Worten zum Leben erweckt. Am zweiten Tag war jeder in der Lage, seine Geschichte ganz frei auf der Bühne zu erzählen. Wie schön ist es für mich zu erleben, wenn Menschen über ihre eigenen Begrenzungen hinauswachsen - so viel Freude entsteht dabei. Denn nicht jeder hätte das von sich erwartet. Zufällig hatten wir im Seminar einen Dudelsack-Spieler. Dudel-Toni hat sich dann bereit erklärt, unseren gemeinsamen Erzählnachmittag mit seinem Dudelsack-Spiel zu umrahmen. Was für eine Bereicherung!

Wir haben uns mit dem Kamishibai-Erzählen beschäftigt und mit dem Geschichtenerfinder-Leitfaden eine eigene Geschichte aus dem Stegreif erfunden. Nicht zu glauben, welche Abenteuer die Moosburger Bürgermeisterin erlebt hat, um sich ihren Traum zu erfüllen. Nun hat Moosburg sogar eine eigene Hymne! Wer hätte das gedacht?! ;-) 

Die Pausen haben wir alle gemeinsam bei Eiscafé und Kuchen plaudernd im Café am Münster verbracht und dabei die Frühlingssonne genossen. Ach wie schön ist das Erzähler-Leben! :-)

Danke an all die netten TeilnehmerInnen! Es war mir ein Vergnügen!

16.04.2018: Vortrag "Erzähl mir was!" in der VHS Eching

 

In der Vhs Eching habe ich heute Abend wieder meine Ideen-Schatzkiste zum Thema „Geschichten-Erzählen für Kinder“ geöffnet. Ganz leicht haben sich die TeilnehmerInnen in Kinder verzaubern lassen, sind sogar in die Rollen wilder Tiere geschlüpft, um zuerst durch den Wald zu schleichen und dann laut grölend ein Monster zu fangen… ;-) Auch eine wild-romantische Seemannsgeschichte haben wir mit der Geschichtenerfinder-Werkstatt erfunden. Jetzt wissen auch alle, was ein „Kamishibai“ ist und was man damit alles anstellen kann. Wieder einmal ist klar geworden: „In allen Dingen schläft eine Geschichte. Es liegt an uns, sie aufzuwecken durch Erzählen.“ Zum Schluss hab ich natürlich noch eine Gute-Nacht-Geschichte erzählt! Ehrensache!

Danke an die netten TeilnehmerInnen! Schön war’s wieder!

23.03.2018: "Frühlingserwachen auf Hof Rosenrot" in Markt Indersdorf mit Geschichten-Café

 

Zwar hat es zeitweilig noch geschneit heute - trotzdem haben wir auf Hof Rosenrot das Erwachen des Frühlings gefeiert. Am warmen Ofen gab es Kaffee, allerköstlichsten Kuchen und natürlich Geschichten von mir - grad die, die beim Plaudern so entstanden sind. Natürlich haben wir uns in dem schönen Bauernhaus in allen Künstler-Ateliers auch umgeschaut, Hüte in der Schneiderwerkstatt von Doris Gibson probiert, bei der Glaskünstlerin Birgit Lehrl gestöbert, Schätze auch bei Sabine Hinz und Birgit Schönwetter entdeckt und festgestellt, dass es sich lohnt, immer wieder mal auf dem Hof Rosenrot vorbeizuschauen... Danke an Birgit Lehrl für die wunderbare Unterstützung! Danke an die netten Gäste, die herzlichen Gespräche und die wundervollen neuen Ideen, die dadurch entstanden sind!

22.03.2018: "Bunt ist meine Lieblingsfarbe" - Erzählkunstabend zur Kunstausstellung von Rita Schedl im Rathaus Ilmmünster

 

Viele Gäste haben sich eingefunden zu diesem Erzählkunstabend im Rathaus-Foyer Ilmmünster anlässlich der Bilderausstellung von Rita Schedl. Unter dem Motto "Bunt ist meine Lieblingsfarbe" habe ich bunte und herzerfrischende Geschichten aus aller Welt erzählt. Wie schön ist es zu erleben, wenn die ZuhörerInnen so mitgehen mit den Geschichten. Zwischen den Geschichten hat uns die Harfenistin Bettina Wörmann mit ihren wunderschönen Harfenklängen verzaubert. In der Pause hatten die Gäste Gelegenheit, die Werke von Rita Schedl zu bewundern, die wie die gehörten Geschichten voller Farbe, Lebenslust und Magie sind. 

Danke an den Bürgermeister von Ilmmünster, Herrn Anton Steinberger, der uns für diese Veranstaltung die Räumlichkeiten im Rathaus zur Verfügung gestellt hat. So schön war's!

10./11.03.2018: Wochenend-Seminar "Storytelling" an der Goldmund Erzählakademie München

 

Zwei Tage durfte ich einer Gruppe erzählinteressierter Menschen das Handwerk der Geschichtenerzähler näherbringen. Wir haben Schritt für Schritt eine literarische Vorlage in freie Mündlichkeit übersetzt. Zum Abschluss konnte jeder seine erarbeitete Geschichte auf der Bühne erzählen - ganz frei und mit eigenen Worten. Und ja, es ist gelungen! Den Applaus hat sich jeder redlich verdient! Danke an all die netten Teilnehmer. Es war mir ein Vergnügen. 

03./04.03.2018: Wochenend-Seminar "Freies mündliches Erzählen von Geschichten" an der Vhs Freising

 

Was für eine bunte Gruppe ganz unterschiedlicher und herzlicher Menschen ist da wieder zusammen gekommen, um die Kunst des Geschichten-Erzählens zu erlernen bei meinem Wochenend-Kurs an der Vhs Freising. Und am Ende hat jeder ganz frei, ohne vorzulesen, mit eigenen Worten eine Geschichte erzählt. Aus lauter Freude an der Sache haben wir dann gleich auch noch eine Geschichte erfunden und gestaunt, was da plötzlich aus dem Nichts entstehen kann! J Danke an alle TeilnehmerInnen! Es waren zwei wunderbare Seminartage! 

26.02.2018: "Erzähl' mir was! - Grundlagen des freien Geschichten-Erzählens mit Kindern" - Vortrag an der Vhs Freising

 

Ein bunter Abend mit einer Schatzkiste voller Ideen zum Geschichten-Erzählen mit Kindern war das an der Vhs Freising. Wir haben gemeinsam eine Geschichte erfunden, uns mit dem bildgestützten Erzählen mit Kamishibai und Erzählschiene beschäftigt, über Wege der Sprachförderung gesprochen und viele einfache Möglichkeiten gefunden, Erzählgelegenheiten mit Kindern wertvoll zu gestalten. Denn in allen Dingen schläft eine Geschichte. Es liegt an uns, sie aufzuwecken durch Erzählen. 

02.02.2018: "Geschichten öffnen Welten" - Erzählkunstabend mit Musik im Zentrum der Familie Freising

 

Ein Abend mit Geschichten und wundervoller Musik aus der Welt der lyrischen Tangomusik von "Poesie á deux" (Andreas Mayr mit der Gitarre und Pascal Narizano mit der Querflöte).

28.01.2018: Mädelsabend mit Geschichten

 

Einen Mädelsabend mit Geschichten haben wir gestern veranstaltet. Zuerst gab`s ein Glas Hugo und eine kleine Genuss-Geschichte am Häppchen-Buffet, dann haben wir es uns auf dem Sofa gemütlich gemacht, die neuesten Infos aus dem Alltag ausgetauscht und nach und nach fanden über den Abend verteilt so einige Geschichten Gehör, die gleich neuen Gesprächsstoff boten. Da wurde viel gelacht und nachgesonnen und so manche konnte erstaunliche Bezüge zum eigenen Leben herstellen. Das Ende einer Geschichte war allerdings etwas schockierend, so dass ich um die Nachtruhe meiner Zuhörerinnen fürchten musste. Wir haben dann kurzerhand einen neuen Schluss erdacht, mit dem dann alle zufrieden waren. Wozu bin ich denn Geschichten-Erzählerin…?! ;-) So eine Geschichtenparty ist eine echte Alternative zur Tupperparty – echt wahr! ;-)

Danke für die Einladung! Es war mir ein Vergnügen! 

20.01.2018: Geschichten & Wein in Kammermeiers Weinhandlung in Freising

 

Geschichten & Wein gab es in der gemütlichen Weinhandlung der Familie Kammermeier in Freising. Pünktlich zum Beginn der Veranstaltung hat es angefangen zu schneien, umso heimeliger war es drinnen beim Erzählen. Natürlich erzählten meine Geschichten von Begebenheiten in den Weinbergen oder waren in anderer Form mit Wein „verfeinert“.

Nach jeder Geschichte hat der Weinexperte Rudolf Kammermeier, der sich auf Weine aus Österreich spezialisiert hat, einen guten Tropfen aus seinem Weinkeller ausgeschenkt. Dazu erzählte er so manche Anekdote aus den Weingegenden Österreichs, denn er kennt die Winzer und ihre Familien persönlich. Allein mit diesen kleinen Geschichten könnte man wohl ein ganzes Buch füllen. Und weil Wein den Appetit anregt, hat Slowfood-Expertin Franziska Kammermeier köstlichste Häppchen serviert, die mit ihren wunderbaren, mit viel Liebe in Handarbeit hergestellten Saucen garniert waren.

Danke an Franziska und Rudolf Kammermeier für diesen köstlichen Abend! Danke an die lieben Gästen für's Lachen, Lauschen, Herzen-Öffnen!

19.01.2018: Erzählnachmittag beim Senioren-Café in Kirchdorf

 

Kuchen und Geschichten vom Feinsten gab's beim gut besuchten Erzählnachmittag der Seninorinnen und Senioren in Kirchdorf. Frisch gestärkt lauschten alle meinen Geschichten und am schönsten ist es, wenn ich das "Blitzen" in den Augen sehe - dann weiß ich, wofür ich das mache. Und ganz am Ende, bei der Wahlgeschichte, wollten alle unbedingt die Liebesgeschichte hören. Die hab ich dann auch erzählt - und weil`s ein offenes Ende war, bot das gleich Gesprächsstoff für den möglichen Ausgang. Hach, so viele Gedanken hingen da in der Luft... Herzlichen Dank an den Sozialkreis Kirchdorf für die Einladung.

12.01.2018: Geschichten und Harfenmusik im "Cabinett für Buch & Kunst" in Gilching

 

Für ein ganzes Wochenende haben sich meine Seminarteilnehmer in die Welt der Geschichtenerzähler begeben. Welches Handwerkszeug braucht ein Geschichtenerzähler? Woran erkenne ich eine gute Geschichte? Wie übersetze ich eine aufgeschriebene Geschichte in freie Mündlichkeit? Wie erzähle ich eine Geschichte spannend? Was kann meine Stimme? Wie kann ich meine Geschichte mit Klängen bereichern? Mit diesen und noch vielen weiteren Fragen haben wir uns an diesem Wochenende beschäftigt. Und siehe da: Am Ende haben alle eine Geschichte erzählt! Frei! Ohne Vorzulesen! Mit eigenen Worten! So, wie es Geschichtenerzähler eben tun. So manch einer hätte das vorher nicht gedacht. Herzklopfen inklusive. Was zeigt uns das wieder? - In jedem von uns steckt mehr als wir oft denken.  

12.01.2018: Geschichten und Harfenmusik im "Cabinett für Buch & Kunst" in Gilching

 

Volles Haus hatten wir im "Cabinett für Buch & Kunst" in Gilching beim meinem Erzählkunstabend "Geschichten öffnen Welten". Zwischen all den antiquarischen Buchschätzen habe ich Geschichten erzählt. - Die Harfenistin Bettina Wörmann hat mich auf ihrer Harfe begleitet und uns mit herrlichen Melodien verzaubert.

Danke an Bettina Wörmann für dein Harfenspiel! Danke an Almuth Sprekelsen, die mir nun schon zum zweiten Mal die Möglichkeit gegeben hat, einen Erzählkunstabend in ihrem Cabinett zu veranstalten.Der Verkauf der antiquarischen Bücher im "Cabinett für Buch & Kunst" geht zugunsten des Projekts "Kunst & Diakonie" zur Unterstützung von Menschen mit geistiger Behinderung. 

21.12.2017: "Lebendiger Adventskalender" in der Gemeindebibliothek Neufahrn

 

Mitten im Vorweihnachtstrubel einfach mal Abtauchen und frei erzählten Geschichten lauschen: das war möglich beim "Lebendigen Adventskalender" in Neufahrn. Danke an all die netten ZuhörerInnen und an die Bibliothek Neufahrn für die Einladung. 

17.12.2017: "Einfach singen" - Benefiz-Veranstaltung für "Familien in Not" in Ilmmünster

 

Lieder und Geschichten können Brücken bauen zwischen den Kulturen und uns zeigen, dass die Menschen viel mehr verbindet als uns trennt. Gestern Abend haben sich wieder über 70 Gäste in der Krypta der Basilika in Ilmmünster zusammen gefunden, um miteinander zu singen – einfache Lieder und Chants aus aller Welt. Wie gut, dass Karin Hoisl-Schmidt diesen beliebten Abend kurz vor Weihnachten jedes Jahr erneut organisiert, ist er doch wie eine Oase im Vorweihnachtstrubel. In der Singpause habe ich eine Geschichte erzählt. Die Spenden von 555 € gehen zu 100 % an „Familien in Not“. 
Danke, Karin und Tom, für diesen schönen Abend und dafür, dass ich Euch als Erzählerin wieder begleiten durfte. Danke an all die lieben Gäste!

30.11.2017: "Lauschen - Sinnen - Freuen" - Erzählabend im FREIRAUM Ilmmünster

 

Draußen hat’s geschneit und wir saßen gemütlich beisammen, haben Apfelpunsch getrunken und Geschichten erzählt. Und heute hatte ich sogar einen Ehrengast im Publikum: Fanny. Sie ist die erste Hündin, die mir beim Geschichtenerzählen gelauscht hat. Als ich die Ocean Drum gespielt habe, hat sie etwas verwundert geschaut, aber sonst lag sie ganz entspannt mit im Kreis. Mich würde mal interessieren, was sie so gedacht hat…

Danke an meine lieben Gäste, die so wunderbar „mitgegangen“ sind mit den Geschichten. Danke an Karin Hoisl-Schmidt, dass ich den FREIRAUM wieder in ein Geschichtenreich verwandeln durfte. So schön war’s wieder!

27.11.2017: "Knisterglut und Feuerschein" - Erzählabend in Carolas Erzählsalon in Gauting

Meine Erzählkollegin hat mich eingeladen zu einem gemeinsamen Geschichtenabend in ihrem Erzählsalon in Gauting. Geschichten rund ums Thema "Feuer" wurden erzählt und haben einen wärmenden Abend bereitet. Danke an meine Erzählkolleginnen Carola Bambas, Michaela Forthuber und Anke Schlee.

24.11.2017: "Geschichten zwischen Nacht und Morgen" - Erzählabend im Yoga- und Erzählraum Oberpaindorf

Diesmal haben wir einen Yoga-Raum in einen gemütlichen Erzähl-Raum verwandelt. Viele Gäste haben ihre Ohren und Herzen geöffnet für die Geschichten aus Indien und anderswo, die davon erzählten, was in der Zeit zwischen Nacht und Morgen so alles geschehen kann: so viel Wunder, so viel Seelenvolles, so viel Geheimnis, so viel Leidenschaft - so Vieles, das manchmal nur der gute, alte Mond zu Gesicht bekommt.

Danke an Renate, die uns ihren schönen Raum zur Verfügung gestellt hat. Danke an all die lieben Gäste. Danke für die Gespräche in der Pause. Da bin ich gleich zu ganz neuen Geschichte inspiriert worden.

17.11.2017: "Herzen wärmen" - Erzählabend auf Hof Rosenrot in Markt Indersdorf

Eine ganze Schar Geschichtenhungriger hat sich wieder auf Hof Rosenrot in Markt Indersdorf am Ofen versammelt, um den Geschichten des Abends zu lauschen. Und wenn dann nach der Gute-Nacht-Geschichte die Leute noch sitzen bleiben und sagen, sie würden jetzt am liebsten gar nicht aufstehen, sondern noch eine Geschichte hören, dann weiß ich, wofür ich das mache!

Ganz herzlichen Dank an das Team von Hof Rosenrot, an Dirk Rabe für die Gitarrenbegleitung und an Sabine Hinz für die tatkräftige Unterstützung im Hintergrund. Es war mir eine Herzensfreude! 

12.11.2017: "Geschichten öffnen Welten" - 2. Runde in Moosburg

Für einen Abend sind wir in Moosburg wieder eingetaucht in die Welt der Geschichten und frohen Herzens danach nach Hause gefahren – weil’s einfach wieder ein runder Abend war mit netten Gästen, die ganz gebannt gelauscht haben. Ich sag’s immer wieder: Erzählen macht glücklich!

Herzlichen Dank an den Erzähler Michael Fröhlich, es war eine Freude mit dir. Danke an Dirk Rabe für die spontane Gitarrenbegleitung.

14.10.2017: "Geschichten öffnen Welten" - Erzählkunstabend im Schloss Hohenkammer

Nach so einem Abend bin ich voller Glück! Viele Gäste haben sich gestern zum Erzählkunstabend im Schloss Hohenkammer eingefunden. Michael Fröhlich und ich haben Geschichten erzählt, dazwischen gab es ganz wunderbare Musik von „Poesie á deux“ – das sind Andreas Mayr auf der Gitarre und Pascal Narizano auf der Querflöte. Und wie es der Zufall wollte, wurde direkt nach unserer Veranstaltung im Schloss ein Feuerwerk veranstaltet, zu dem ich die Gäste nach der Gute-Nacht-Geschichte schicken konnte.

22.-29.07.2017: Walz der fahrenden Mundwerker um Taufkirchen / Vils

Acht Tage sind wir als fahrende Mundwerker herumgezogen, haben Geschichten erzählt und gesammelt. Wir haben in Grundschulen, Kindergärten, Seniorenheimen, Mehrgenerationenhäusern, Wohngemeinschaften, auf Festen, Märkten und am Lagerfeuer erzählt. So viele großartige Menschen sind uns unterwegs begegnet. Mit offenen Armen wurden wir überall empfangen. Jeder Moment bleibt in meinem Herzen! Danke an diese wunderbare Gemeinschaft der Mundwerker. Lasst uns dieses Abenteuer irgendwann fortsetzen.

Süddeutsche Zeitung, 24.07.2017

 

 

Intelligenzblatt Dorfen

21.07.2017: Geschichten zur Übernachtungsparty im Kinderhort

Zur Übernachtungsparty in einem Kinderhort in Freising war ich eingeladen, um den Kindern der 1. – 4. Klasse Geschichten zu erzählen. So ein zauberhafter, bunter Erzählort war vorbereitet, die Kinder und auch die Betreuerinnen waren ganz Ohr, auf der großen Wiese nebenan haben die Kinder die Abschlussgeschichte gleich selbst gespielt und wie in der Geschichte unter einem Baum einen Schatz zum Teilen gefunden. Jetzt wissen auch alle, dass es wichtig ist, die Geschichten weiterzuerzählen, damit sie nie verloren gehen. Viele Kinderhände haben zum Abschied gewunken, bevor es zum Würstel-Essen ging. Solche Aktionen stimmen mich froh!

16.07.2017: Erzählkunstabend im barfuß-Studio Pfaffenhofen

So gemütlich war’s gestern beim Erzählabend im barfuß-Studio Pfaffenhofen. Für einen Abend sind wir wieder eingetaucht in die Welt der Geschichten, haben unsere Gedanken auf Reisen geschickt und dabei so manchen Schatz gefunden. Herzlichen Dank an all die lieben Gäste und an das Team vom barfuß-Studio. Erzählen macht glücklich! 

01.07.2017: Erzählstunde auf den Rosentagen von Hof Rosenrot in Markt Indersdorf

Was für ein bunter Sommertag war das gestern auf Hof Rosenrot in Markt Indersdorf zu den Rosentagen 2017. Künstler und Kunsthandwerker hatten im Garten ihre Stände aufgebaut, alle Künstler-Ateliers in dem gemütlichen Bauernhaus hatten geöffnet, es gab Rosen-Prosecco und Köstlichkeiten aus dem Rosenhof-Café und am Abend hab ich dann im Garten unter dem Blätterdach der alten Apfelbäume Geschichten erzählt. Eine lauschige Runde von Geschichtenhungrigen hatte sich zusammengefunden und während des Erzählens wurden es immer mehr, die sich von den Geschichten angezogen fühlten. 10 Minuten vor meiner Veranstaltung ist sogar ein Musikant vom Himmel gefallen. Dirk Rabe war mit seiner Gitarre auf dem Hof unterwegs und hat sich spontan bereit erklärt, mich zwischen den Geschichten zu begleiten. Was für eine Bereichung!

29.06.2017: Tagesmütter-Fortbildung "Erzählen für Kinder" im Kreisbildungswerk Freising

In allen Dingen schläft eine Geschichte. Es liegt an uns, sie aufzuwecken durch Erzählen.

Mit einer Schatzkiste voller Wunderdinge bin ich angereist zur Tagesmütter-Fortbildung „Erzählen für Kinder“ im Zentrum der Familie in Freising. Wir haben Geschichten erfunden, uns von Klängen verzaubern lassen, Ideen gesammelt für alltagstaugliche Erzähl-Zeiten, sind selbst eine Geschichte lang zu Kindern geworden und wir haben gemeinsam festgestellt, dass ohne Vorbereitung alles da ist, was es zum Erzählen braucht. Einfach anfangen – dann öffnen sich Welten! Zum Schluss hab ich bei Schummerlicht noch eine Gute-Nacht-Geschichte für die Erwachsenen erzählt.

24./25. 06.2017: Wochenend-Seminar "Freies mündliches Erzählen von Geschichten in der Vhs Eching

22.06.2017: Kulinarisches Geschichten-Dinner im "Camers Schlossrestaurant" in Hohenkammer

mit einem köstlichen 4-Gang-Menü von Sternekoch Florian Vogel, begleitet von kulinarischen Geschichten von mir. Am Ende gab es noch eine Gute-Nacht-Geschichte. So nette Menschen sind hier wieder zum Erzählen zusammen gekommen. Ich hab mich sehr wohl gefühlt in dem wunderschönen Ambiente des Restaurants.

18.05.2017: Mitsing-Konzert und Geschichte

Gemeinsames Singen von Liedern und Chants aus aller Welt an dem besonderen Kraftort der Wallfahrtskirche Herrnrast, angeleitet von Singkreisleiterin Karin Hoisl-Schmidt. Passend zur einsetzenden Dämmerung gab's von mir eine Geschichte. 

14.05.2017: Ein Muttertag zum Genießen

Zum Muttertag wurde so manche Mama am Abend ausgeführt – raus auf’s Land zum Hof Rosenrot in Markt Indersdorf zu meinem Muttertags-Erzählabend. Im Dachgeschoss des alten Bauernhauses war unsere Erzählstube. In den Geschichten wurde verzaubert und verwechselt, gesucht und gefunden, geliebt und gelacht, gewundert und geträumt. Und wie hab ich mich gefreut, als eine Zuhörerin in der Pause den Damen aus der Küche gleich eine Geschichte nacherzählt hat, weil sie wegen den Vorbereitungen nicht mitlauschen konnten.

Martina Mottinger und ihr Sohn Florian haben zwischen den Geschichten ganz wunderschön auf der Gitarre und der Flöte gespielt. „Schläft ein Lied in allen Dingen“ hat sogar das gesamte Publikum mitgesungen, um die nächste Geschichte einzuleiten. War das schön! Rechtzeitig zur Pause hatten sich die Gewitterwolken verzogen und wir konnten bei strahlendem Sonnenschein im Garten sitzen. Doris Gibson und Sabine Hinz vom Hof Rosenrot hatten schon Teller vorbereitet mit leckeren Köstlichkeiten aus der Hof-Rosenrot-Küche. Dazu gab’s Prosecco und Vogelgezwitscher. Natürlich wurde auch in den Schätzen der Künstlerinnen gestöbert, die ihre Werke auf Hof Rosenrot anbieten. Da fand sich so manches Mitbringsel.

Die sinnliche Gute-Nacht-Geschichte zum Schluss hat hoffentlich für schöne Träume der Gäste gesorgt.

Danke an alle – es war mir ein Vergnügen!

02.04.2017: Erzählkunstabend im Cabinett für Buch & Kunst in Gilching

Die Harfenistin Lea Kaya hat mit ihrer Harfe wundervoll die Stimmung der Geschichten aufgefangen - die Harfe hat praktisch miterzählt. Einfach magisch! Herzlichen Dank auch an die Gasterzählerin Cornelia Hönigschmid für ihre Geschichte von den   Odderbantjes. 

25./26.03.2017: Wochenend-Seminar "Freies mündliches Erzählen" in der VHS Moosburg 

Jeder Teilnehmer ist mit einer guten Geschichte und einem Lächeln im Gesicht nach Hause gegangen. Erzählen macht Freude!!! 

(Quelle der Fotos und Zeitungsartikel: Christine Fößmeier / Moosburger Zeitung vom 08.04.2017)

11.03.2017: "Mein Herz fliegt dir zu!"

1. Goldmund-Erzählerwettstreit im Stemmerhof München - 7 Erzähler hatten je 7 Minuten Zeit, ihre Geschichte zu erzählen - danach entschied das Publikum durch die Vergabe von kleinen Herzen, wer Erzählkönig des Abends wird.

17.02.2017: Geschichten-Dessert

Heitere Geschichten von Liebe und Wahnsinn zu einem 50. Geburtstag bei Pfaffenhofen

05.02.2017: Erzählstunde zu einem 61. Geburtstag in Attenkirchen

20.01.2017: "Geschichten & Schokolade": 

Wie gut Geschichten und Schokolade zusammen passen, haben wir bei meinem Erzählkunstabend in der Confiserie Heilgemair in Neufahrn gemerkt. Das war ein Abend so richtig zum Genießen!  Zartschmelzend, bittersüß und mit überraschendem Inhalt waren sowohl die Geschichten als auch die Pralinen, von denen nach Herzenslust genascht werden konnte. Es war mir ein Vergnügen!

18.12.2016: "Einfach singen"

Benefiz-Mitsing-Konzert von Karin Hoisl-Schmidt in der Krypta der Basilika in Ilmmünster mit Liedern für den Frieden und das Leben und einer Geschichte von mir. Der Erlös ging an den Verein "Familien in Not" in Pfaffenhofen.

20.10.2016: 

Geschichten-Schmankerl bei der Eröffnungsfeier der mit viel Liebe gestalteten Praxis für Life Balance Coaching                     von Silvia Thalhammer in Freising (http://life-balance-coaching.vpweb.de/?prefix=www)

16.10.2016: Vollmond-Erzählabend im FREIRAUM Ilmmünster 

28.07.2016: Erzählen zum Herzensgesang von Karin Hoisl-Schmidt in der Wallfahrtskirche Herrnrast 

08.05.2016: Geschichten für Groß und Klein während einer Kommunionsfeier in München

26.02.2016: Erzählen zur Auftaktveranstaltung "Leib & Seele" im "dantschig" in Freising

20.02.2016: Erzählabend "Abenteuer, List und Tücke" in Freiburg mit Karla Krauß und Monika Aigner

19.02.2016: Erzählabend "Abenteuer, List und Tücke" in Müllheim mit Karla Krauß und Monika Aigner

(Quelle des Zeitungsberichts: Markgräfler Nachrichten, 29.02.2016)

15.01.2016: Erzählabend im Freiraum Ilmmünster

20.12.2015: Geschichte zum Benefiz-Herzensgesang zu Gunsten der Togo-Hilfe in der Krypta Ilmmünster

27.11.2015: Erzählabend im Freiraum Ilmmünster

18.11.2015: Geschichten für Kinder mit Migrationshintergrund in München

30.07.2015: Erzählen bei Vollmond zum Herzensgesang in der Wallfahrtskirche Herrnrast

03.06.2015: Geschichte für das Brautpaar / Hochzeit in Dachau

29.10.2015: Erzählen zum Herzensgesang anlässlich des Beltane-Festes im Freiraum Ilmmünster

21.12.2014: Erzählen zum Benefiz-Herzensgesang zu Gunsten der Togo-Hilfe in der Krypta Ilmmünster

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Anja Koch - www.anja-koch-erzaehlt.de